Rezepttipp

 

Alpenlachs im Paprikasud

Meine feinen Zutaten:

 

  • 1 gelber Paprika

  • 1 roter Paprika

  • 1 gestrichener EL rotes Paprikapulver

  • 1 Prise Chili

  • 1-3 Knoblauchzehen in der Schale

  • 1 Stange Lauch oder 1 Zwiebel

  • 1 Filet vom Seesaibling, ohne Haut, zugeputzt und in Stücke geschnitten

  • Salz und Pfeffer

  • 2 EL Öl

  • 1 Stück Zitronenschale, klein geschnitten

Ich lege die Paprika in eine trockene Pfanne und röste sie bei voller Hitze von allen Seiten an bis sie ganz schwarz sind, das dauert etwa 15 Minuten. Dann ziehe ich die Haut ab und kratze Verbranntes ab – das geht leichter wenn man sie zuerst in einem geschlossenen Plastiksack auskühlen lässt – entferne den Strunk und die Kerne und schneide sie in 2 cm breite Streifen.

Ich erhitze das Öl in einem Topf, gebe den fein geschnittenen Lauch oder die Zwiebel dazu und den Knoblauch in der Schale, salze und schwitze es glasig. Dann nehme ich den Topf vom Feuer, gebe die Paprikafilets und den Chili dazu, staube mit dem Paprikapulver und gieße mit Wasser auf, so dass alles

gut bedeckt ist.

Ich lasse es 15 Minuten köcheln, schmecke mit Salz und Pfeffer ab, lege die Fischfilets ein, nehme den Topf vom Herd und lasse alles zugedeckt 10 Minuten lang ziehen.

Die Fischfilets und das Gemüse nehme ich vorsichtig aus der Suppe und lege sie in tiefe Teller, die Suppe gieße ich von der Seite an und serviere sie mit frischem Grün garniert.

Rezept als PDF downloaden

© 2019 Alpenlachs. Impressum