Häufige Fragen an uns

Was ist Alpenlachs®?

Alpenlachs steht für Pionierarbeit in Sachen nachhaltiger Fischzucht in Österreich, Alpenlachs® steht für höchste kulinarische Auszeichnungen – national wie international, Alpenlachs® steht für die Belebung des ländlichen Raumes durch die Nutzung lokaler Ressourcen, Alpenlachs® steht vor allem für Menschen die sich in täglicher Arbeit um das Wohl ihrer Fische kümmern…Alpenlachs® steht für dies und vieles mehr. Wir haben versucht, auf den Seiten dieser homepage einiges davon einzufangen. 

Gibt es den „Alpen-Lachs“?

„Der Alpenlachs“ ist keine Fischart. Als der Alpenlachs-Gründer Peter Brauchl einen Begriff für seine Idee suchte, Lachsfische aus dem hohen Norden in Österreich zu ziehen, fand er in einer Wortschöpfung aus „Lachs“ (der den Großteil seines Lebens im Meer verbringt) und unseren Bergen eine Synthese, die seine Vision prägnant wiedergab. Die lateinische Bezeichnung für den Seesaibling ist „salvelinus alpinus“ uns so lag es nahe unserem Fisch den Namen „Alpenlachs“ zu geben. 

Was für eine Fischart wird unter der Marke Alpenlachs® gezüchtet?

Unter der Marke Alpenlachs® wird ausschließlich der Arktische Saibling (salvelinus alpinus)gezüchtet und vermarktet. Es ist jene Saiblingsart die sich von allen Lachsfischen am weitesten in den Norden des Eismeeres vorwagt. Verwirrender Weise trägt die Fischart in ihrer wissenschaftlichen Bezeichnung die Alpen („alpinus“) im Namen, ist jedoch bei uns nicht heimisch. 

Was unterscheidet den aktischen Saibling von anderen Lachsfischen?

Der Arktische Saibling muss sich im kurzen Sommer des Eismeeres gehörige Reserven anfressen. Diese speichert er in hohem Maß in Form von essentiellen Fettsäuren ab, deren ernährungsphysiologischer Wert nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Sein edles Erscheinungsbild mit seinem silbernen Rücken und seinem roten Bauch hat ihm die Bezeichung des Kavaliers unter den Fischen (franz: „omble de chevalier“) eingebracht. Kulinarisch ist der arktische Saibling in seiner Fleischstruktur der feinere Bruder des Lachses. 

Was macht den Alpenlachs-Seesaibling so wertvoll?

Die urspüngliche Heimat des von uns verwendeten Stammes sind die Meeresregionen um Island. Sie werden sorgfältig auf verschiedene Eigenschaften und ihre Eignung für die Aquakultur hin selektiert. In der Aufzucht achten wir auf die Einhaltung hoher Standards welche das gesamte Management der Fischzucht umfassen. Das Ergebnis lässt sich sehen: ein kulinarischer Leckerbissen von ausgesprochenem ernährungsphysiologischem Wert. Die beste Möglichkeit Geschmack mit gutem Gewissen zu vereinen.

Was frisst der Alpenlachs-Seesaibling?

Alpenlachs-Seesaibling frisst ein von uns patentiertes BIO-Futter. Dieses wurde in Zusammenarbeit mit GARANT® entwickelt und als das erste Biofutter aus Österreichischer Produktion im Jahr 2008 vorgestellt. Die Zielsetzungen der laufenden Futterentwicklung liegen v.a. in den Bereichen der Ernährungsphysiologie (Fettsäuren) und der Nachhaltigkeit (Substitution von Inhaltsstoffen marinen Ursprungs, Erforschung nachhaltiger Eiweißquellen).

Woher stammt IHR Alpenlachs® Seesaibling?

Der Alpenlachs-Seesaibling kann nur an ausgewählten Standorten erfolgreich gezogen werden: In Punkto Reinheit und Temperatur des Wassers stellt dieser Fisch besondere Ansprüche. Alpenlachs den Sie in Österreich gekauft haben – egal ob auf einem lokalen Markt oder bei unseren Handelspartnern – ist in Österreich geschlüpft, gewachsen und wurde in Österreich verarbeitet. 

Was ist das Alpenlachs-Lizenz-System?

Das Alpenlachs-Lizenz-System ist das Dach unter dem Fische der Marke Alpenlachs® gezüchtet werden. Nur diese Zuchten, haben das Recht ihren Fisch mit diesem Titel auszuzeichnen. Gleichzeitig sind sie an die Einhaltung hoher Qualitätsstandards gebunden. Alpenlachs-Zuchten – landwirtschaftliche Betriebe die den ländlichen Raum weiterentwickeln- gibt es derzeit in Niederösterreich, der Steiermark, in Kärnten und in Salzburg jedenfalls nur dort wo kaltes Wasser in ausreichender Menge und Qualität zur Verfügung steht. Unsere Züchter vermarkten ihre Fische direkt, so kommen diese am schnellsten zu Ihnen 

Warum ist Alpenlachs® so gesund?

Alpenlachs®-Seesaibling verfügt über ein äußerst hochwertiges Protein-Muster das dem von Kalbfleisch ähnelt. Alpenlachs®-Seesaibling enthält einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Diese essentiellen (d.h. unser Körper kann sie nicht selbst herstellen – sie müssen ihm mit der Nahrung zugeführt werden) Fettsäuren haben vielfältige positive Wirkung: sie tragen zu einer normalen Herzfunktion, normaler Sehkraft und normaler Gehirnfunktion bei.* Abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie gesunde Lebensweise sind wichtigfür die Gesundheit. Alpenlachs® Seesaibling kann dazu einen wertvollen Beitrag leisten.
 
*Bei einer Aufnahme von 250mg EPA bzw. DHA 

Welche Grundregeln muss man bei der Zubereitung des Alpenlachs Seesaiblingsbeachten?

Was bis zu 2 Jahre und viel Liebe braucht um zu reifen kann man durch 5 Minuten unsachgemäßer Behandlung entwerten: die Verwendung von großer Hitze, die Zugabe von Fetten mit geringem ernährungsphysiologischem Wert beim Braten…all das ist bei der Zubereitung des Alpenlachs®-Seesaiblings zu vermeiden. Finden Sie einige unserer Lieblingsrezepte inunserer Rezeptsammlung. 

Ist der Alpenlachs BIO?

Die Zucht von Alpenlachs® Seesaibling bedeutet für unsere Züchter keine Verpflichtung ihren Betrieb als BIO zertifizieren zu lassen. Der Alpenlachs® Seesaibling der aus einer BIO-Anlage stammt wird durch das Zeichen der BIO-Kontrollstelle ausgewiesen. Egal wo jedoch der Alpenlachs® Seesaibling heranwächst: immer gelten für seine Zucht strenge Qualitätsmaßstäbe.
Please reload